Falken fahren zum Deutschen Halbfinale

(20.06.2013) Bei der Landesmeisterschaft der Elite in Erkelenz am letzten Sonntag, nahmen zwei Einradmannschaften des RSV "Falke" Kervenheim-Kevelaer teil. Als erstes startete die 4er Einrad- mannschaft mit Luisa Waerdt, Laura Sakowitz, Lisa Hegmann und Lisa-Marie Bongers. Nach fünf Minuten Fahrzeit stand fest, dass die jungen Damen die benötigte Punktzahl zur Qualifikation zum Deutschen Halbfinale eingefahren hatten.

 

Die 6er Mannschaft (Pia Heister, Lara Heister, Luisa Waerdt, Laura Sakowitz, Lisa Hegmann und Lisa-Marie Bongers) belegte bei der Landesmeisterschaft den dritten Platz, leider reichte hier aber die ausgefahrene Punktzahl nicht für die Weiterqualifikation.

 

Somit wird die 4er Mannschaft am 14.09.2013 mit ihrer Trainerin nach Lieme fahren, um dort am Bundespokal im Einradfahren teilzunehmen. Dort wird es einen harten Kampf um die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften geben. (rs)

Zusammen mit Pia Heister, Lara Heister, Luisa Waerdt, Lisa Hegmann, Laura Sakowitz und Lisa-Marie Bongers freuen sich auch die Jugendleiterin des Radsportbezirk Krefeld Ruth Schneider und dessen stellv. Vorsitzende Reiner Schneider.

Deutsches Halbfinale: Den Falken fehlten wenige Punkte

(31.03.2012) 336 Sportlerinnen und Sportler aus 51 Vereinen kämpften am letzten Samstag in Köngen (bei Stuttgart) um die Qualifikation zu den Deutschen Juniorenmeisterschaften in Aalen. Es hatten sich Bundesweit insgesamt 50 Mannschaften im 4er- und 6er-Einradfahren für dieses Deutsche Halbfinale qualifiziert.

Die 6er-Einradmannschaft vom RSV "Falke" Kervenheim-Kevelaer mit Yvonne Achten, Denise Schöttler, Laura Sakowitz, Anna Majkowski, Lisa Hegmann und Lisa-Marie Bongers waren als NRW-Landesmeister qualifiziert. Mit ihrer Trainerin Angelika Achten reisten sie nach Köngen um dort die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft "einzufahren".

 

Die Sportlerinnen gingen doch sichtlich nervös auf die Fläche, fuhren dann aber ihr  fünfminütiges Programm sehr sauber, mit einigen Abzügen. Am Ende der Veranstaltung stand fest: Die Kevelaerer Mädels belegten im Starterfeld den undankbaren 13. Platz und verpassten nur äußerst knapp die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Denn nur die ersten zwölf platzierten Mannschaften dürfen daran teilnehmen. "Kopf hoch Mädels..." so Reiner Schneider, stellvertretender Vorsitzender des Radsportbezirk Krefeld am anderen Tag "... nicht grämen: Dann wird halt woanders wieder abgeräumt." (rs)

RSV Falke Kervenheim ist Landesmeister

(05.03.2012) Der RSV Falke Kervenheim-Kevelaer qualifizierte sich mitte Februar bei den Bezirksmeisterschaften in Moers mit seiner 6er-Einradmannschaft für die Landesmeisterschaften der Junioren.

Am gestrigen Sonntag fuhren die Sportlerinnen dann nach Alpen, um bei der Landesmeisterschaft einen so guten Platz zu erreichen, der dann auch die begehrte Qualifikation für das Deutsche Halbfinale in Köngen (bei Stuttgart) bedeuten konnte.

Die 6er-Mannschaft ging mit Yvonne Achten, Denise Schöttler, Anna Majkowski, Lisa-Marie Bongers, Laura Sakowitz und Lisa Hegmann an den Start. Nachdem sie ihre anfängliche Nervosität überwunden hatten, fuhren die sechs jungen Damen aus Kervenheim eine saubere Kür und nach 5 Minuten Fahrzeit stand fest, dass sie mit den ausgefahrenen 69 Punkten nicht nur die Qualifikation zum Deutschen Halbfinale erreicht hatten, sondern auch noch Landesmeister wurden.

 

Leider war der stellvertretende Bezirksvorsitzende Reiner Schneider beruflich verhindert, wurde aber per Handy sofort über das hervorragende Ergebnis informiert und konnte aus der Ferne direkt Glückwünsche an den RSV Falke Kervenheim-Kevelaer ausrichten: "Gleich drei Landesmeistertitel binnen einer Woche für die Falken. Ich bin begeistert von so einem Ergebnis und so einem Einsatz für den Hallenradsport im Radsportbezirk Krefeld." (rs)

8. Platz bei der DM für den RSV Falke Kervenheim

(23.05.2011) Bei den Deutschen Hallenradsportmeisterschaften der Junioren in Duderstadt (NDS) konnte die 6er Mannschaft im Einradfahren des RSV Falke Kervenheim-Kevelaer mit den Fahrerinnen Denise Schöttler, Yvonne Achten, Lisa-Marie Bongers, Lisa Hegmann sowie Laura Sakowitz und Anna Majkowski am gestrigen Sonntag einen sehr guten 8. Platz belegen. (rs)

Falke Kervenheim fährt zur Deutschen Meisterschaft

(11.04.2011) Beim Junior-Mannschaftscup im Hallenradsport (DM Halbfinale) in Schwanewede (Bremen) hatten sich Bundesweit insgesamt 49 Mannschaften im 4er bzw. 6er Einradfahren qualifiziert. Der RSV Falke Kervenheim war mit seiner 6er und 4er Mannschaft am Start.

 

Am frühen Vormittag startete die 4er Einradmannschaft mit Laura Sakowitz, Lisa Hegmann, Anna Majkowski und Lisa-Marie Bongers. Sie belegten in dem großen Starterfeld zwar einen guten 18. Platz, leider reichte dieser aber nicht aus, da nur die ersten fünfzehn Mannschaften an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen dürfen. Wie im letzten Jahr war es wieder sehr knapp, denn zum fünfzehnten Platz fehlte der Mannschaft nur 2,5 Punkte.

 

Jubel aber am Nachmittag: Es hieß nun für die 6er Mannschaft mit Yvonne Achten, Denise Schöttler, Laura Sakowitz, Lisa Hegmann, Anna Majkowski und Lisa-Marie Bongers die Nerven zu behalten und wie immer eine souveräne Kür zu präsentieren. Die Mannschaft stand mit Ihren eingereichten Punkten auf dem 9. Platz und es reichte diesen Platz zu halten um die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft zu schaffen. Nach 5 Minuten Fahrzeit stand fest, mit den ausgefahrenen Punkten hatten sie es auch geschafft. Am Ende der Disziplin standen sie sogar auf dem 5. Platz. Die Trainerin Angelika Achten war stolz auf ihre "Mädels": Sie gehörten nun zu den besten fünf 6er Einradmannschaften in ganz Deutschland!


Jetzt heißt es diesen Platz bei den Deutschen Hallenradsport- meisterschaften der Junioren am 21. und 22. Mai in Duderstadt zu verteidigen. (rs)

Falken auf dem Weg zum Deutschen Halbfinale

(20.03.2011) An diesem Samstag fuhren die drei 4er Mannschaften und eine 6er Mannschaft des RSV "Falke" Kervenheim nach Rösrath zu den Landes-

meisterschaften der Junioren, um sich unter anderem für das Deutsche Halbfinale in Schwanewede (NDS) zu qualifizieren. Insgesamt hatten es 12 Einradmannschaften geschafft sich für diese Meisterschaft zu qualifizieren.

 

Als erstes ging die 6er Mannschaft mit Yvonne Achten, Denise Schöttler, Anna Majkowski, Lisa-Marie Bongers, Laura Sakowitz und Lisa Hegmann an den Start. Nachdem die anfängliche Nervosität überwunden wurde, fuhr die Mannschaft eine saubere Kür und nach 5 Minuten Fahrzeit stand fest, dass die aufgefahrenen 58,03 Punkten für die Qualifikation zum Deutschen Halbfinale reichten, zudem wurden sie noch Vizelandesmeister.

 

Im 4er Einradfahren ging als erstes die III. Mannschaft (Pia Heister, Leonie Valks, Lara Heister und Meike Hoolmann) an den Start. Für diese Mannschaft war es der erste Start auf einer Landes-

meisterschaft. Die vier Sportlerinnen konnten nach dem Wettkampf auf einen guten 11. Platz zurückblicken. Die II. Mannschaft (Luisa Waerdt, Ilona Schaffers, Yvonne Achten, Denise Schöttler) fuhr eine saubere Kür und alles sah danach aus, als wenn die Qualifikation geschafft würde. Doch bei der vorletzten Übung gab es einen "Massensturz" und einen dadurch hohen Punktabzug, so dass die vier leider nicht die verlangten 55,0 Punkte ausfahren konnten.

 

Bei der I. Mannschaft wurde es sehr spannend, denn aufgrund einer Verletzung bei einer der Sportlerinnen hatte dieses Team einen deutlichen Trainingsrückstand und vor dem Start stieg die Nervosität deutlich an. Aber nach 5 Minuten stand fest: Laura Sakowitz, Lisa Hegmann, Lisa-Marie Bongers und Anna Majkowski belegten mit 69,65 Punkten einen hervorragenden 4. Platz und sicherte sich die Qualifikation zum Deutschen Halbfinale in Schwanenwede, um dort hoffentlich die Qualifikation für die Deutschen Hallenradsport-

meisterschaften der Junioren zu schaffen. (rs)